ambrosia® Bienenfutterteig

ambrosia® Bienenfutterteig ist eine pastöse Masse aus mikrofeinen Zuckerkristallen, die von einem Sirupfilm aus gelösten Zuckerarten umgeben sind. Der Sirup verhindert ein Verkrusten der Kristalle und ermöglicht eine leichte Aufnahme durch die Bienen. Wegen seines geringen Wassergehalts weist ambrosia® Bienenfutterteig bei optimaler Lagerung eine Haltbarkeit von mindestens 24 Monaten auf.

Das gebrauchsfertige Produkt ist in folgenden Verpackungsvarianten erhältlich:

  • 15 kg-Karton mit Innenfolie
  • 2,5 kg-Portionspackung (PE-Foliengebinde im 5er-Umkarton)

Besonders empfehlen sich die Portionspackungen mit ihren praktischen Handhabungsvorteilen. Die Verfütterung des Teigs ist denkbar einfach: Das 15 kg-Paket wird mitsamt der Folie dem Karton entnommen und mit der geöffneten Seite auf die Rähmchen gelegt oder vom Block geschnitten bedarfsgerecht portioniert. Die Folie verhindert ein Eintrocknen des Teigs.

Beim 2,5 kg Paket wird zur Verfütterung ein ca. 2 cm breiter Schlitz in die Längsseite mittels eines Messer geschnitten. So kann dann über einen Zeitraum von 7 Tagen eine tägliche Abnahme von ca. 400 g erfolgen. Ambrosia Bienenfutterteig empfiehlt sich auch bei der Bildung von Ablegern sowie der Königinnenzucht.

Karton

15 kg

Art.-Nr.: 37237

Ambrosia-Bienenfutter-Teig-Portionspackung-2,5kg

Portionspackung

5 x 2,5 kg

Art.-Nr.: 372998

Lagerung und Haltbarkeit

Die Lagerung sollte in trockenen Räumlichkeiten bei Temperaturen im Bereich von 10 und 17 °C erfolgen. Frost gilt es zu vermeiden.

Haltbarkeit (MHD):

Bienenfutterteig im Originalgebinde: 18 Monate. Lose: 12 Monate.
Voraussetzung hierfür ist die Unversehrtheit der Gebinde bzw. die Hygiene.
Angebrochene Gebinde sind zeitnah aufzubrauchen.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und nennen Ihnen einen Fachhändler in Ihrer Nähe

Kontakt

Ambrosia-Bienenfutter-Teig-Anwendung2